2 ist da etwas resistenter mit nicht mal 450g ist das re mi Pad angenehm leicht und mit 87 mm auch recht dnn, zunehmen 144 Zoll Bildschirm besitzt mit 2000 X 1200 Pixeln eine ungewohnte Auflsung dafr ist sie, aber auch etwas hher als die sonst typischen, Full HD Formate das Display zeigt Inhalte auf Wunsch sehr hell und mit einem hohen Kontrast die Farbtreue drfte mit knapp 93, aber gern hher ausfallen den sRGB Farbraum zeigt das re Mi Pad zu 974, an den erweiterten Kino Farbraum dCi P3 jedoch nur zu 74 das drfte hchstens professionelle Foto und Video Bearbeiter stren die Display Qualitt ist insgesamt, okay, aber lange nicht, so gut wie, beim, iPad 10.2, Mit dem Mittelklasse Prozessor MediaTek, Helios G90 Tee ist das Re mi Pad auch langsamer, als das iPad ein berflieger ist das re mi Pad nicht man, sollte schon, etwas, Geduld, mitbringen, wenn man, ein PDF, Dokument, oder Bildbearbeitungssoftware, wie, Photoshop Elements, ffnet doch auch die Benutzereingaben, werden, recht, langsam, erfasst und umgesetzt die bedienen, Verzgerung lag bei, 100 Millisekunden Musik taugen denn die Kameras etwas die Frontkamera erfasst das eigene Gesicht in Video Telefonaten in einer ordentlichen Qualitt schade dabei nimmt die Linse jedoch immer in einem weiten Winkel, auf wie, mit einem Fischaugenobjektiv die Hauptkamera macht bei Tageslicht gute Aufnahmen bei schlechtem Licht sind die Aufnahmen Wie so hufig bei, Smartphone und Tablet, Kameras ja, mehr sich das re mi, Pad geht mit der im, Akku gespeicherten Energie wie Onkel Dagobert, mit seinem Gold, im, Geldspeicher um, knauserig, im Falle eines Tablets, bedeutet das, aber etwas Gutes, im Test kam das, Schlimme, bei, intensiver Nutzung Immer noch 8 Stunden und 49 Minuten ohne Steckdose aus ein sehr, guter Wert, bei, einer, maximalen Ladeleistung von 21, Watt dauerte es rund drei Stunden um den Akku, wieder aufzuladen per USB C Anschluss, klappt auch, reverse charge, es lassen, sich, also auch andere, Gerte, wie, Smartphones, oder Kopf mit Energie, aus dem Tablet, Akku befllen, leider geht das re mi, Pad dahin nur mit WLAN, AC ins, Netz und nicht per aktuellem, WLAN AX dafr knnen Nutzer, unterwegs auch ber, LTE, surfen, es hat sogar, Dual Sim die, dienstliche und die, private sind, Karte finden, also Beide Platz will man aber lieber den Speicher per Micro, SD Karte erweitern muss ein sim kartensteckplatz dafr frei bleiben die kleinste Version des re, mi Pad kommt mit 3GB Arbeitsspeicher und 32 GB Hauptspeicher und kostet, 240 hier wurde die Version.

Mit 4 und 64GB getestet die 260 kostet die Top Variante mit 6GB RAM und 128 GB Speicher kostet 290 zum Vergleich die kleinste iPad 10.2 Version, kostet 379 die grte, Variante 689 das re mi Pad ist zwar nicht, so gut wie Apples, iPad, 10.

https://www.youtube.com/watch?v=x_NMuJT3amI